Erster Platz beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert für Johanna Nickl
Flötistin überzeugt

Johanna Nickl. Bild: Kunz

13 Jahre ist Johanna Nickl alt. Und erneut landete sie beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" auf dem ersten Platz. Die Schülerin des Augustinus-Gymnasiums Weiden erhielt auch eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Mit Stücken von Henri Tomasi, Wilhelm Popp und Jean-Baptiste (John) Loeillet konnte die junge Flötistin am vergangenen Samstag die Jury in Sulzbach-Rosenberg von ihrem Können überzeugen.

Die Musikerin ließ sich von dem bekannten Organisten Lars Amann auf dem Klavier begleiten. Ihr musikalischer Werdegang begann in der Weidener Franz-Grothe-Musikschule, zu der sie sich immer noch sehr verbunden fühlt. Johanna Nickl erspielte bereits vor drei Jahren beim Landesentscheid "Jugend musiziert" einen ersten Platz. Der Landesentscheid findet in diesem Jahr im Mai in Regensburg statt, dort will sich die Schülerin aus Weiden erneut der Fachjury stellen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.