29.10.2017 - 16:30 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Fischereiverein Weiden ehrt Fischerkönig und Vereinsmeister Fischerkönig Fritzler

Thomas Albert, Vorsitzender des Fischereivereins Weiden, lieferte am Freitagabend bei der Ehrung der Vereinsmeister im Schützenhaus ein positives Bild vom Bestand und der Qualität in den heimischen Gewässern. "Die Fische sind gesund und die Artenvielfalt passt auch." Die Vereinsmeisterschaft fand in zwei Durchgängen statt.

Der Fischereiverein Weiden ehrt seine erfolgreichsten Angler. Fischerkönig wurde Oleksander Fritzer (Mitte). Bild: Kunz
von Autor UZProfil

Am 30. April waren 14 Fänger erfolgreich. Das Fanggewicht lang damals bei 36 640 Gramm. Im zweiten Durchgang am 28. Mai waren es zehn Fänger, die 57 540 Gramm aus den Vereinsgewässern angelten. Durchgangssieger im April war Michael Latmann mit acht Karpfen und einem Gesamtgewicht von 13 600 Gramm. Im Mai löste ihn Oleksander Fritzler ab, der als Durchgangssieger zwei Karpfen mit insgesamt 11 920 Gramm angelte.

Wie Albert bekannt gab, wurden die gefangenen Fische, 39 Karpfen, zwölf Brachsen, zwei Giebel, zwei Rotaugen und zwei Aitel, allesamt beim Fischerfest verkauft. Das Gesamtfanggewicht lag bei 94 180 Gramm. Vereinsmeister wurde Michael Latmann mit 13 600 Gramm vor Waldemar Zwetzig (12 100) und Oleksander Fritzler (11 920) und Christian Albert (10 380).

Den Georg-Kurz-Gedächtnispokal gewann Oleksander Fritzler (Karpfen, 7000 Gramm) vor Patricia Umann (Karpfen, 4920 Gramm). Fischerkönig wurde Oleksander Fritzler (Karpfen, 7000 Gramm). Die Pokale überreichte Thomas Albert. Jugendwart Gerald Feiler ehrte den Jugendfischerkönig. Hier gewann Andreas Köhler vor Johannes Kick und Felix Koller. Neben den Pokalen gab es Sachpreise.

Die Fische sind gesund und die Artenvielfalt passt auch.Thomas Albert, Vorsitzender des Fischereivereins Weiden

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.