18.01.2018 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Fit bei BHS Fitness der Mitarbeiter ein hohes Gut

Weiherhammer. Was haben Schlingentraining, "Spinning" oder eine Hantel mit einem Unternehmen der Produktionsgü-terindustrie zu tun? Viel, wenn es sich um die BHS Corrugated in Weiherhammer dreht. Im Rahmen der Planung des neuen Firmengebäudes des welt-größten Herstellers von Maschinen und Anlagen zur Produktion von Wellpappe konnten Mitarbeiter in einzelnen Projektgruppen ihre Wünsche und An-regungen zur Ausgestaltung des neuen Gebäudes einbringen. Eine Gruppe schlug die Schaffung eines eigenen Fitness-Bereiches vor. Die beiden Fir-menchefs Christian und Lars Engel griffen die An-regung auf. Lars Engel erklärt: "Unsere Mitarbeiter sollen sich wohlfühlen. Mit dem Angebot eines un-ternehmenseigenen Fitness-Raumes können wir neuen Volkskrankheiten, die auch durch sitzende Tätigkeiten entstehen, entgegen wirken. Das Ange-bot fördert auch die Attraktivität der BHS Corruga-ted als Arbeitgeber und erlaubt den Mitarbeitern die Zeit; die sonst auf dem Weg in das Fitnessstudio verloren geht, sinnvoll für private und beruflich Be-lange einzusetzen."

Fitness für die Mitarbeiter (2. v. li. hinere Reihe Lars Engel, daneben Christian Wolf)
von Susanne KempfProfil

Der Fitnessbereich mit Langhanteltraining, kleinem Freihantel-Bereich, TRX-Schlingentraining über Stepper und Spinning-Räder bis hin zur Wirbelsäu-lengymnastik ist an allen Tagen der Woche 24 Stunden täglich für BHS-Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner kostenfrei nutzbar. Hinzu kommt das Angebot von Massagen durch ausgebildete Masseure, für das ein geringer Unkostenbeitrag erhoben wird. Die Nutzer werden in die Gerätenut-zung von geschultem Personal eingewiesen, mit zehn Teilnehmern je Kurs ist die Qualität der Be-treuung gewährleistet. Lars Engel führt aus: "Zu bestimmten Zeiten steht immer ein Trainer bereit, um Fragen der Mitarbeiter zum individuellen Tra-nining zu beantworten. Niemand sollte bei seinem ersten Besuch allein gelassen werden. Die Trai-ningspläne können auf die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter zugeschnitten werden." Der Kurs-plan wird je nach Jahreszeit auf den Indoor- und Outdoor-Bereich angepasst.

Während des selbst wählbaren Trainings können die Mitarbeiter den Blick auf den Weiher am Fir-mengelände genießen oder sich auch individuell ihre Laufstrecken gestalten. "Die Nutzer können unterschiedliche Lauftrecken auf verschiedenen Kontinenten ablaufen, wenn ihnen die Aussicht auf den Weiher einmal zu eintönig erscheint." erklärt Fitness-Coach Christian Wolf, der sich im Rahmen seiner Masterarbeit verstärkt mit dem Thema "Be-triebliches Gesundheitsmanagement und dessen Aufbau und Integration bei der BHS" befasst. Wolf durchlief seine Ausbildung u. a. bei Marc Verstegen (USA), Fitnesstrainer der Deutschen National-mannschaft. Er absolvierte den Bachelor of Arts und Master of Science, ist diplomierter Sportmentaltrainer. Seit 2017 ist er als Eishockey-Athletiktrainer der Blue Devils Weiden tätig. "Körperliche Fitness hat weniger mit gutem Aussehen oder einer gestemmten Anzahl an Kilos im Fitnessstudio als mit der aktiven Vorbeugung vor Krankheit und dem Entgegenwirken von Alltagswehwechen zu tun." lautet einer seiner Grundsätze.

"Unser Fitness-Studio ist mit geführten Premiumge-räten ausgestattet, trainiert werden sollen sowohl Kraft als auch Ausdauer." berichtet Lars Engel. "Wir sehen die Gesundheitsvorsorge und somit das be-triebliche Gesundheitsmanagement für unsere Mit-arbeiter als wichtigen Baustein unserer sozialen Verantwortung. Nicht umsonst wurden wir vor kur-zem als familienfreundliches Unternehmen in der Region ausgezeichnet. Wir bekommen von unseren Mitarbeitern qualitativ hochwertige Arbeit, bieten im Gegenzug auch hochwertige Angebote an sie."

Mit dem Fitness-Bereich ist die gesundheitliche Vorsorge für die Mitarbeiter noch nicht am Ende der Planungen und Möglichkeiten, "Unser Firmen-Fitnessstudio ist nur ein erster Baustein, weitere sollen folgen, betont Lars Engel.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.