03.05.2018 - 16:56 Uhr
Oberpfalz

Folgen der Walpurgisnacht Unbekannter reißt Baum vor Rehbühlschule aus

"Ich könnte Bäume ausreißen." Diesen Spruch kennt so ziemlich jeder. Er soll eigentlich zum Ausdruck bringen, dass man sich topfit fühlt. Ein Unbekannter nahm das im Zeitraum 30. April, 15.30 Uhr, bis 1. Mai, 15 Uhr, ein Stückchen zu wörtlich. Denn da machte sich laut Polizei ein Kraftprotz an einem Baum der "Echten Mehlbeere" auf dem Gelände der Rehbühlschule zu schaffen. Er riss den etwa drei Meter hohen Baum sprichwörtlich aus dem Boden. Ob der Täter tatsächlich über solche Superkräfte verfügt oder ob er Hilfsmittel benutzte, sollen Ermittlungen der Inspektion klären.

Nein, der Hausmeister der Rehbühlschule war's nicht: Er hält nur den ausgerissenen Mehlbaum in die Kamera. Bild: gsb
von Externer BeitragProfil

Da dieser Vorfall, trotz Walpurgisnacht, "etwas über das Brauchtum hinausgeht", so Polizeisprecher Mario Schieder, ermitteln die Beamten nun wegen Sachbeschädigung. Den Schaden beziffert Schieder auf rund 200 Euro und bittet um Hinweise zu dem Vorfall an die Polizei: 0961/401-320.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.