Fußgänger blieb schwer verletzt auf der Straße liegen
Unfallfahrer meldet sich

Bild: Armin Weigel/dpa



Der Unfallfahrer bekam kalte Füße. Am Mittwochnachmittag meldete sich ein älterer Herr aus dem Raum Vohenstrauß bei der Polizei.

Er sei der gesuchte VW-Fahrer, der am Dienstag gegen 19.10 Uhr einen Fußgänger beim Überqueren der Leuchtenberger Straße am Kreisverkehr angefahren habe. Und zwar so, dass dieser mittelschwere Verletzungen erlitt und vom BRK zum stationären Aufenthalt ins Klinikum gebracht werden musste.

Die Polizei hatte aus diesem Anlass am Mittwoch einen Fahndungsaufruf veröffentlicht, den auch der Mann aus dem Altlandkreis mitbekam. Laut Polizei griff er am Nachmittag zum Telefon und räumte das Unfallgeschehen ohne Umschweife ein. Ihn erwarten Anzeigen wegen Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Auch seinen Führerschein ist er erst einmal los.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.