23.01.2018 - 16:14 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Gastronom eröffnet neues Café in der Altstadt Matteo interessiert sich die Bohne

Das "Black Bean"-Schild kommt bald runter. Ab Februar eröffnet Gastronom Matteo Rufo dort ein Café mit italienischem Flair. Bild: Luber
von Beate-Josefine Luber Kontakt Profil

"Neueröffnung im Februar" steht noch etwas rätselhaft auf dem Schaufenster am Unteren Markt. Darüber prangt das Logo des Cafés "Black Bean", das überraschend Ende 2017 schloss. "Das Schild kommt bald runter", kündigt Matteo Rufo an. "Es wird kein 'Black Bean' mehr geben."

Der Betreiber von "Bei Matteo" zwei Häuser weiter eröffnet dort ein neues Café. Wie das Lokal heißen wird, ist auch noch ein Geheimnis. "Ich habe schon einen lustigen Namen im Kopf, muss aber noch abklären, ob der frei ist." Wann genau die Neueröffnung im Februar sein wird, ist ebenfalls noch nicht ganz klar. Dafür steht das Konzept. "Die Einrichtung habe ich vom Vorbesitzer abgekauft", erklärt der Wirt, der früher auch die "Milchbar" betrieben hat. Baulich könne der Raum kaum verändert werden, die Inneneinrichtung sei bereits sehr gut gelöst. Frische Farbe, neuere Geräte und das Wichtigste: die Atmosphäre.

Da will der 44-Jährige an sein Heimatland anknüpfen. "Es soll so bleiben wie es war, aber mit italienischem Flair. Schokocroissant am Morgen, auch mal ein Espresso im Stehen, und natürlich original italienischer Kaffee." Der Sprecher des Franchise-Unternehmens "Black Bean" war zu einer Stellungnahme über die Schließung des Ladens nicht bereit.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.