14.12.2017 - 20:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

"Geschenk" fürs Alte Rathaus

Auch nach der Weihnachtszeit bleibt das Alte Rathaus noch lange eingepackt: Die Hüllen fallen voraussichtlich erst im Sommer, wenn die Dach- und Fassadensanierung abgeschlossen ist. Immerhin darf sich die Stadt jetzt über "ein besonderes Weihnachtsgeschenk" für ihr Wahrzeichen freuen, wie es in einer Pressemitteilung heißt: einen Bescheid, wonach das bayerische Kultusministerium die Dach- und Fassadensanierung mit 469 000 Euro aus Mitteln der Denkmalschutzförderung unterstützt. Bereits zugesagt sind Mittel der Bayerischen Landesstiftung (115 000 Euro), des Bezirks (40 000 Euro) und des Bundes (220 000 Euro). Unterm Strich muss die Stadt selbst etwa für die Hälfte der Gesamtkosten in Höhe von rund 1,54 Millionen Euro aufkommen.

Schön verpackt präsentiert sich das Alte Rathaus nicht nur zur Weihnachtszeit. Bild: Schönberger
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Die Arbeiten am Dachstuhl sollten bis Weihnachten größtenteils abgeschlossen sein, informiert Stadtsprecher Norbert Schmieglitz. Derzeit werde die Dachhaut winterfest gemacht. Im Frühjahr bekommt das Rathaus ein neues Dach. Bei der folgenden Fassadensanierung werden die kunsthistorischen Fenster, der Sockelbereich und die Freitreppe überarbeitet. Das gesamte Gebäude erhält einen neuen Anstrich.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp