Gesundheitsamt meldet 263 neue Fälle
Influenza: Zahl der Patienten sinkt deutlich

Erstmals sinkt die Zahl der an Influenza Erkrankten. Archivbild: htl

Der Aufwärtstrend hat ein Ende. Nachdem die Zahl der an Influenza Erkrankten in der Stadt Weiden und im Landkreis Neustadt/WN in der vergangenen Woche ihren Höchststand von 383 erreicht hatte, lässt Dr. Johannes Weig vom Gesundheitsamt auf Besserung hoffen. "In dieser Woche waren es 263 Fälle. Die Zahl ist deutlich gesunken." Dieser Trend sei bereits Anfang der Woche zu erkennen gewesen. Wie die deutschlandweite Situation sei, kann Weig nicht mit Sicherheit sagen.

"Ich gehe aber davon aus, dass sich der Abwärtstrend auch da bemerkbar macht - spätestens kommende Woche." Auch die Zahl der Patienten, die im Klinikum Weiden stationär wegen Influenza behandelt werden, lässt diesen Abwärtstrend erkennen. "Aktuell sind es 30 Personen. Das sind etwas weniger als noch vergangene Woche", informiert Sprecherin Eva Maria Rauch. Völlige Entwarnung gibt es allerdings nicht. Solange die Erreger im Umlauf sind, besteht auch weiterhin Ansteckungsgefahr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.