25.08.2017 - 16:06 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Händler-Chef Sonna fordert "Baustellen-Management" Zu wenig los

Nix los in der Innenstadt? Den Verantwortlichen bei Stadt und Polizei kommt's nicht ungelegen, weil dadurch auch das befürchtete Verkehrschaos ausfällt. Bei anderen macht sich derweil Frust breit: den Händlern. In ohnehin umsatzschwacher Zeit hielten die Baustellen und offizielle Empfehlungen dazu ("weiträumig umfahren") Kunden von den Geschäften fern, klagt Tobias Sonna, der Ortsvorsitzende des Einzelhandelsverbandes. Stadtbus-Betreiber Wolfgang Wies teilt diesen Eindruck: Falls möglich, würden viele Weidener derzeit die Fahrt in die Innenstadt vermeiden.

Der Obere Markt am Freitagmittag. Den Einzelhändlern geht es hier derzeit viel zu entspannt zu. Bild: Wilck
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Sonna selbst betreffen die Probleme nach eigenen Angaben weniger. Seinen Deko-Laden suchten momentan verstärkt Touristen auf: "Sie kommen in die Stadt, weil sie nichts von den Baustellen wissen." Eine Reihe von Kollegen allerdings träfen die Sperrungen hart. Laut Sonna ist ein falscher Eindruck erstanden: dass den Bürgern geraten werde, die Innenstadt zu meiden. "Dabei sind wir doch weiter problemlos erreichbar. Von Schirmitz ebenso wie von Etzenricht oder Neustadt."

Der Einzelhandelssprecher vermisst ein "Baustellen-Management" der Stadt. Bei größeren Maßnahmen gehörten Händler, Anlieger, Stadtmarketing und Verantwortliche der Stadt an einen Tisch, fordert er. Über die derzeitigen Maßnahmen seien die Händler "nicht ordentlich informiert" worden. Sonna: "Würden wir frühzeitig Bescheid wissen, könnten wir das aktiv begleiten, vielleicht ein Straßenfest planen." Alle relevanten Termine seien schon seit vielen Monaten bekannt, entgegnet Dezernent Hermann Hubmann. Von den Händlern dürfe man auch etwas Eigeninitiative erwarten. Ausdrücklich begrüßt Hubmann jedoch die Idee für einen "Runden Baustellen-Tisch".

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp