"Höllriegls Weihnachtsparty" fällt aus
Keine Kult-Feier an Weihnachten

Vergangenes Jahr stieg die Feier noch im Ausweichquartier am Brandweiher. Heuer fällt "Höllriegls Weihnachtsparty" aus. Grund ist eine Erkrankung. Bild: Kunz

Sie gehört für viele genauso zu den Feiertagen wie der Baum und der Braten. Doch diesmal wird sie fehlen: "Höllriegls Weihnachtsparty", eigentlich eine Institution jeden 25. Dezember, fällt aus.

Dabei war alles vorbereitet: Mehrzweckhalle angemietet, Helfer bereit, Vorverkauf angelaufen. Doch dann sei Organisator Frank Höllriegl plötzlich erkrankt, wie seine Schwester Silvia Vezard berichtet. Er befinde sich inzwischen zwar "auf dem Weg der Besserung". Trotzdem - ohne ihn ist die Feier nicht zu stemmen. Die Weihnachtsparty gibt es seit 1973. Zunächst in der Christian-Seltmann-Straße folgte 2012 der Umzug in die Mehrzweckhalle. Als die vergangenes Jahr gesperrt war, fand sich ein Ausweichquartier in der früheren Batteriefabrik Sonnenschein hinterm Brandweiher. Heuer hätte es eigentlich wieder zurück an den Langen Steg gehen sollen.

Die Kult-Party lockte regelmäßig Hunderte Besucher. Längst nicht nur Weidener. Ticketreservierungen trudelten auch aus anderen Bundesländern, aus Spanien, Frankreich oder sonst woher ein: ehemalige Max-Reger-Städter, die es die Festtage über in die alte Heimat verschlug. Für sie und viele Daheimgebliebene bedeutete die Feier alle Jahre auch ein großes Wiedersehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.