Hofer Symphoniker bestreiten Schulstunde
Spaß mit Streichern

Mittendrin: Geiger Juraj Chupac mit Schülern, die gerade das Instrument ausprobieren. Bild: hfz

Ganz besondere weihnachtliche Klänge waren am Donnerstag im Augustinus-Gymnasium zu hören: Musiker der Hofer Symphoniker besuchten mit einer Streichquartett-Besetzung die Schule. Schulleiter Helmut Matejka begrüßte die Profi-Musiker.

Dann entführten Juraj Chupac, Monika Mayrock, Anton Bonev und Alexey Shestiperov die Schüler mit Ausschnitten aus Tschaikowskys "Nussknacker-Suite" in das Reich von Spielzeugsoldaten, Zuckerfee und Mäusekönig. Aufmerksam verfolgten die Sechstklässler unter anderem den "Marsch der Zinnsoldaten", den "Blumenwalzer" und den "Tanz der Rohrflöten". Zwischen den Musikbeispielen erzählten die vier Musiker Wissenswertes zu ihren Instrumenten und erklärten ihre Funktion im Streichquartett. Danach durften sich die Schüler selbst als Geiger, Bratscher und Cellisten versuchen und die verschiedenen Instrumente ausprobieren.

Zum Abschluss luden die vier Musiker noch ein zum Weihnachtlichen Konzert der Hofer Symphoniker in der Max-Reger-Halle in Weiden: Dort werden sie am 23. Dezember - dann gemeinsam mit ihren Orchesterkollegen - das Max-Reger-Jahr 2016 mit der "Nussknacker-Suite", Ausschnitten aus der Oper "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck und Max Regers "Ballett-Suite" beschließen. Der Vorverkauf läuft. Karten bei NT-Ticket.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.