Hundert Nachbarn feiern gemeinsam Advent im Freien
In Krummen Äckern ist schon Weihnachten

Für ihre Jugendarbeit zeichnet die Siedlergemeinschaft Eva Rösch (Dritte von links) aus. Das Wohngebiet hat inzwischen sogar eine eigene Musikgruppe mit mehreren Kindern. Bild: uz

Hundert Nachbarn feiern gemeinsam Advent im Freien. Siedlerchef Wolfgang Pausch begrüßt am Sonntagabend am Siedlerhaus die Bewohner des Baugebiets Krumme Äcker zur Feier.

"Ganz besonders stolz sind wir auf unsere Jugendarbeit", betonte Pausch. Deshalb habe die Siedlergemeinschaft während der Feierstunde Eva Rösch geehrt. Sie habe die Jugendgruppe in vielen Jahren aufgebaut, die heuer dann offiziell gegründet wurde. "Mittlerweile haben wir auch fast ein Jugendorchester." Sechs Kinder gestalteten mit ihren Instrumenten die Feier. Bürgermeister Jens Meyer überreichte den Siedlern eine Spende. Pfarrvikar Andreas Reber dankte für die Jugendarbeit und band die Kinder in seine Rede ein.

"Wir dürfen in diesen Tagen die Weihnachtsbotschaft mit allen Sinnen erfahren." In dem Spiel ging es um die Vorbereitung auf das Fest. Das Geschenk Gottes an uns sei das Leben Jesu und all die guten Dinge, die er in die Welt gebracht habe und womit wir in seiner Nachfolge einander beschenken sollten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.