17.01.2018 - 20:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Ilkay Gebhardt eröffnet Praxis für Psychotherapie im Handwerkerhaus Unterstützung und psychische Begleitung erhalten

"Die Wartezeiten werden etwas kürzer", erkannte Oberbürgermeister Kurt Seggewiß. Denn Ilkay Gebhardt eröffnet eine Praxis für Psychotherapie in den Räumen des Handwerkerhauses. Der Oberbürgermeister stellte die "kognitive Vereinsamung" in unserer Gesellschaft heraus, in der das Reden oft fehle. Zu beobachten sei dies beispielsweise in öffentlichen Verkehrsmitteln, wo jeder mit sich und seinem Smartphone oder seinen Akten beschäftigt sei. Das einfache Gespräch wäre oft hilfreich.

Den Segen erteilen Pfarrerin Stefanie Endruweit (Zweite von rechts) und Pfarrer Markus Schmid (links) der Praxis für Psychotherapie von Ilkay Gebhardt, im Bild mit Lebensgefährte Tihomir Sabo (Zweiter von links). OB Kurt Seggewiß lobt den Mut zur Unternehmensgründung. Bild: rdo
von Autor rdoProfil

Die Psychotherapiepraxis von Ilkay Gebhardt, die auch das Frauenhaus leitet, helfe, die langen Wartezeiten im Bedarfsfall zu verkürzen, die es in der Stadt gibt. Es müsste jungen Menschen sofort geholfen werden. Dazu entstehe in Weiden gerade auch eine Jugendpsychiatrie aus Bezirksmitteln 2019/2020. Seggewiß lobte den Mut und wünschte Ilkay Gebhardt viel Erfolg.

Die Geistlichen riefen den Segen Gottes herab. "Es mögen die Menschen gesund werden an Leib und Seele, die hier Hilfe in der Praxis suchen", sagte Pfarrer Markus Schmid. Pfarrerin Stefanie Endruweit hob den Dienst am Nächsten heraus und erinnerte an den Vers "Einer trage des anderen Last". In unser Schnelllebigkeit tragen viele Menschen Lasten mit sich herum, im Beruf, Freizeit und Familie. Ihnen werde die Last genommen, sie werden in schwierigen Lebenslagen begleitet.

Ilkay Gebhardt bedankte sich bei den Unterstützern und Freunden, die zur Eröffnung gratulierten. Sie nannte als Beweggründe, dass es im Frauenhaus viel Krisenintervention gebe. In der Psychotherapie gehe es um Bereiche der Persönlichkeitsentwicklung. Sie wende die Methode der Gestaltungstherapie an, bei der sich der Hilfesuchende durch Behandlung und ergründende Gespräche selbst wieder nach vorne bringe. Die Psychologin möchte ab November Seminare zum Thema Familienstellen anbieten, in denen es durch dynamische Auslotung zu einkehrendem Frieden in Familiengemeinschaften kommen soll. Sie bildet sich hierzu in Heidelberg weiter.

Die Räume der Praxis für Psychotherapie befinden sich in der Bismarckstraße 1 im Hintereingang des Handwerkerhauses. Öffnungszeiten nach Vereinbarung: Montag, 8 bis 18.00 Uhr, Mittwoch und Freitag, 13.30 bis 18 Uhr, Anmeldung unter Telefon 0175/1186095.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.