14.06.2017 - 17:24 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Inhaber Dirk Schröder schließt am Oberen Markt 29 Diäthaus ausgehungert

Der fünfjährige Mietvertrag läuft aus. Ende Juli schließt Dirk Schröder sein Reform- und Diäthaus Kolbe am Oberen Markt 29 (einstiges Sußbauer-Haus). "Wir sehen kein Bedürfnis, weiter in Weiden zu bleiben", betont der Inhaber, der ein weiteres Fachgeschäft in Erlangen betreibt.

Das Reform- und Diäthaus am Oberen Markt (rechts) schließt. Als Nachmieter ist derzeit ein Obst- und Gemüsegeschäft im Gespräch. Bild: gsb
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Die anfangs durchaus ansprechenden Umsätze seien ständig zurückgegangen - aus vielfältigen Ursachen, die in der Branche, im Einzel- und im Internethandel lägen, aber auch in speziellen Weidener Umständen gründeten: Die einjährige Sperre der Allee-Tiefgarage und die Schließung des Winkler-Parkplatzes hätten die Kundenströme nachhaltig an der Innenstadt vorbeigeführt. "Wir wurden ausgehungert. Die Kunden kommen auch nicht mehr zurück."

Doch statt den Einzelhandel in der Altstadt zu stärken, kassiere die Stadt selbst kräftig ab: Zum Beispiel durch überhöhte Gebühren für Aufsteller oder Schütten vor dem Geschäft. "Da zahl' ich in Weiden viel mehr als in Erlangen." Zudem falle in Weiden eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr an, die jährlich zu zahlen sei. "In Erlangen bleibt's bei einer Einmalgebühr." Schröder: "Ich bin heilfroh, dass ich hier Ende Juli rauskomme."

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.