Jahresabschluss in der Waldschänke - Feuerwehrnachwuchs ausgezeichnet
Sterne für die Jugendfeuerwehr

Die erfolgreichen Jungfeuerwehrler erhielten aus den Händen der Jugendbetreuer Stefan Schiller (hintere Reihe, links) und Heribert Domes sowie dem Zweiten Bürgermeister Franz Grabinger (hintere Reihe von rechts) die Plaketten. Bild: ga

Die Freiwillige Feuerwehr (FFW) Schwarzach hatte eingeladen und das Vereinsheim "Waldschänke" füllte sich fast bis zum letzten Platz. Neben einem kurzen Rückblick durch Vorsitzenden Ludwig Röhrer gab es ein gemeinsames Essen und einen vorweihnachtlich-beschaulichen Abend. An die erfolgreichen Mitglieder der Feuerwehrjugend wurden Plaketten und Urkunden verliehen.

Die FFW Schwarzach zeigte sich beim Jahresabschluss als große Feuerwehrfamilie. Jung und Alt, Aktive und Passive, Einzelpersonen und Familien waren gekommen, um auf das Vereinsjahr zurückzublicken. Amtierender Bürgermeister Franz Grabinger bedankte sich namens der Gemeinde bei den Floriansjüngern für deren Engagement und Einsatz das ganze Jahr über. Beim Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen sei man sehr aufmerksam vorgegangen und habe dadurch größeren Schaden verhindert.

Auch beim Landkreislauf war die Feuerwehr zur Absicherung erforderlich und bereitwillig im Einsatz . Besonderen Dank und großen Lob zollte Grabinger den Jugendlichen der FFW Schwarzach und überreichte zusammen mit den Jugendbetreuern Stefan Schiller und Heribert Domes Plaketten und Urkunden für den erfolgreichen Wissenstest und die Ablegung der Jugendflamme.

Auszeichnungen erhielten Fabian Ernsberger, Luisa und Nina Grillmeier, Lukas Moritz, Lukas Schiller und Tobias Strobl. Die Jüngsten unter den Feuerwehrjugendlichen wurden mit einem Feuerwehrstern ausgezeichnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.