11.02.2018 - 20:00 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Hubertus Weiden Abzeichen für treue Schützen

Glückwunsch zu drei Verdienstnadeln und vier Fahnenehrenabzeichen! Die erhalten Mitglieder der Schützengesellschaft Hubertus Weiden für ihre langjährige Treue.

Die Geehrten der Schützengesellschaft Hubertus Weiden freuen sich über ihre Auszeichnungen. Bild: kzr
von Reinhard KreuzerProfil

Bernhard Lang erhielt die kleine goldene Verdienstnadel des Oberpfälzer Nordgaus, Wolfgang Treml die goldene Verdienstnadel des Bezirks Oberpfalz. Die silberne Nadel ging an Anja Nickl. Das BSSB-Fahnenehrenabzeichen in Silber bekamen Siegfried Nickl und Frank Völkl, in Gold ging das Abzeichen an Bernhard Lang und Roland Fuhrmann. Ein Vierteljahrhundert ist Manfred Grüner bereits im Verein.

Schützenmeister Karl Leipold blickte bei der Jahreshauptversammlung unter anderem zurück auf das Königs- und das Johannischießen. "Höhepunkt des vergangenen Jahres war das 60-jährige Gründungsfest und das damit verbundene Schießen", erzählte Leipold von der Feier zusammen mit den Patenvereinen Heimatfreunde Mooslohe und Hubertus Ullersricht. Gesellig trafen sich die Mitglieder auch beim Ausbuttern, dem Stodlfest und bei der Adventfeier. Leipold erinnerte an die Begrüßung von 15 neuen Vereinsmitgliedern. Sportwart Richard Gallitzendorfer ließ die sportlichen Ereignisse und Ergebnisse Revue passieren. Der Verein landete beim Sparkassenpokal auf dem zweiten Platz. 13 Teilnehmer starteten bei der Stadtmeisterschaft, wobei Thomas Bauer den Titel mit Luftpistole und Sportpistole ergatterte, Wolfgang Treml siegte mit Kleinkaliber. Beim Gaumeisterschaftsschießen gingen 12 Titel an Hubertus-Schützen, Thomas Birner (Sportpistole) und Thomas Bauer (Standardpistole) siegten. Bei den Bayerischen Meisterschaften traten Thomas Bauer, Thomas Birner, Sascha Treml, Wolfgang Treml und Matthias Reuß an. Birner wurde Dritter mit der Standard- und Vierter mit der KK-Sportpistole, Bauer Vierter mit der Luftpistole.

Bei der Deutschen Meisterschaft landete Bauer mit der Standardpistole auf dem vierten Platz. Bei den Rundenwettkämpfen Bezirksoberliga-Nord erreichte das Team mit der Sportpistole KK den ersten und mit der Luftpistole den zweiten Platz.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.