05.03.2018 - 20:10 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Jahreshauptversammlung der Technischen Truppen Lob von allen Seiten

Mit der Teilnahme an den städtischen Traditionsveranstaltungen, denen des Bayerischen Soldatenbunds (BSB) und des Heimatrings bringen sich die "Technischen Truppen" ins Vereinsleben der Max-Reger-Stadt ein. Vorsitzender Josef Lang informierte bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag in der "Almhütte" über den leicht rückläufigen Stand von 83 Mitgliedern. Langs einzige Kritik war, dass immer weniger Teilnehmer bei den vereinseigenen Veranstaltungen zu verzeichnen seien.

Die Technischen Truppen zeichnen Mitglieder aus: (vorne von links) Frauengruppenleiterin Marika Kramer, Günther Messner, Hans-Jürgen Gmeiner und Hans Kohl, (hinten von links) Josef Lang, Kassier Dieter Hirsch, Stadtrat Karl-Heinz Schell, Heimatring-Vorsitzender Günther Magerl, Schriftführer Anton Wiesel und BSB-Kreisvorsitzender Claus Fiedler. Bild: hcz
von Autor hczProfil

Frauengruppenleiterin Marika Kramer berichtete vom Tagesausflug in die Hallertau und vom Preisschafkopf, bei dem Siegerin Petra Kramer ihren Gewinn der Frauenkasse spendete. Am 15. April wird eine Radltour organisiert.

Mit der goldenen Ehrennadel für 50-jährige Treue und gleichzeitig der Ehrenmitgliedschaft bei den "Technischen Truppen" wurde Hans Kohl (82) ausgezeichnet. Die gleiche Ehrung wäre Konrad Siegl zuteil geworden, der jedoch aus gesundheitlichen Gründen verhindert war. Für 40 Jahre wurde Brigitte Marx geehrt, für 30 Jahre Günther Messner, für 25 Jahre Josef Heining, für 10 Jahre Albert Iblacker und Hans-Jürgen Gmeiner.

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.