KAB Maria Waldrast feiert 50-jähriges Jubiläum
Neuer Präses

Premiere: Die neue Band der KAB-Gruppe "Ajusabe" hat ihren ersten Auftritt zum Auftakt des Jubiläumsjahres. Bild: R. Kreuzer

Die KAB Maria Waldrast feiert im nächsten Jahr 50-jähriges Jubiläum. Rechtzeitig dazu hat die Gemeinschaft wieder einen Präses: Nach dem Weggang von Pater Jacob übernimmt Pater John Bosco Msafiri.

(kzr) Bei der letzten Versammlung war die Gruppe wieder vollzählig vertreten. Hans-Jürgen Gmeiner überreichte die Ernennungsurkunde an Pater John Bosco Msafiri, der im Auftrag der Diözese ab sofort als Ortspräses fungiert.

Erstmals spielte bei dieser ersten Versammlung im Jubeljahr die Band "Ajusabe". Der Bandname besteht aus den Anfangsbuchstaben der Vornamen der Mitglieder: Andrea Kallmeier (Akkordeon), Julia Kallmeier (Dudelsack), Sabine Kroll (Nyckelharpa), Bernhard Kallmeier (Cajon) und Eva Danzl (Gitarre). Als Musikstilrichtung wählten sie europäische Folklore. Mit "Es wintert scho eina" und einem "Hirtenboarischen" eröffneten sie die Feier. Es folgten weihnachtliche Weisen, nicht nur aus Deutschland.

In einer kurzen Chronik erinnerte Teamleiter Hans-Jürgen Gmeiner an die 50-jährige Geschichte. Karl Schell hatte den Ortsverband noch zu einer Zeit gegründet, als Waldrast schon einmal zu St. Elisabeth gehörte. Er war erster Vorsitzender und nahm 133 Gründungsmitglieder mit nach Weiden-West. Dann übernahmen Otmar Schuster, später Franz Hofmann, Hans Bruckner und Willibald Suttner die Leitung.

Ab 1978 führte Erich Döllner 30 Jahre lang den Ortsverband. Auch Frauen waren eingebunden: Als Vorsitzende wirkten Anneliese Steiner und Inge Trenz. Zuletzt standen Bernd Szameitat und Alma Kandler an der Spitze. Nun wird die KAB-Gruppe als Team geleitet.

Ehrenabend im Frühjahr

Bei der nächsten Sitzung wird die Festfolge der KAB-Gruppe Maria Waldrast über das kommende Jahr festgelegt. Ein Ehrenabend folgt im Frühjahr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.