01.12.2017 - 20:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

KoKi und der Verein "Die Initiative" bieten ein kostenloses Frühstück bei netten Gesprächen Frühstück der Häschen

Einmal im Monat treffen sich Schwangere, Eltern und Kinder am Stockerhutpark. Sie frühstücken zusammen und nebenbei sprechen sie über Probleme.

Bei familiärer Atmosphäre genießen werdende Mütter und Eltern von Kindern bis 3 Jahren ein gemeinsames Frühstück in Weiden. Bild: Trott
von Redaktion OnetzProfil

Nicht nur das kostenlose Frühstück, sondern vielmehr die netten Gespräche locken die Besucher in den Bürgersaal. Teilnehmer sind werdende Mütter und Eltern mit Kindern bis 3 Jahren am Stockerhutpark 1 in Weiden.

Das "Netzwerk frühe Kindheit - Koki" und "Die Initiative" organisieren die Termine. "Es gibt viele gute Gründe bei unserem 'Häschenfrühstück' dabei zu sein", sind sich Andrea Frank und Norbert Meister von Koki einig. Viele Eltern würden sich in den normalen Mutter-Kind-Kursen nicht richtig wohlfühlen.

Beim gemeinsamen Frühstücksei sei alles anders und ungezwungen. "Manche genießen nur das leckere Frühstück und freuen sich, dass die Kinder die Spielmöglichkeiten nutzen. Andere wollen sich über ihre Sorgen austauschen", erklärt Meister. Themen seien Schwangerschaft, Kinder und Beziehungen. Bei den Treffen gebe es keine Verpflichtung. Es sei kostenlos und familiär. Langsam tasten sich die Sozialpädagogen an die Sorgen der Besucher heran.

"Wir bieten viel mehr als einen trockenen Mutter-Kind-Kurs", weiß Andrea Frank. Neben Informationen zum Thema Geburt und Kindererziehung würden auch Hebammendienste und Hilfen von Kinderkrankenschwestern angeboten. "Manche Mütter bekommen mehrere Nächte kaum Schlaf, oder haben Probleme bei alltäglichen Dingen im Haushalt." Auch hier unterstützt Koki. "Wir bieten dann Kontakte zu Fachleuten oder laden Referenten ein", sagt Frank.

"Die Probleme können vielfältig sein", weiß Elke Dobmeier von "Die Initiative". Sie erklärt, dass Probleme häufig ineinander übergehen. Sorgen in der Beziehung würden sich schnell auf die Kinder auswirken, aber auch der Ärger mit dem Kind könne eine Beziehung schädigen. "Aus diesem Grund sind wir besonders stolz auf unser Gemeinschaftsprojekt 'Häschenfrühstück'", sagt die Pädagogin. Die Gespräche und das gemeinsamen Spiele würden Sorgen und Ängste nehmen.

Termine 2018

31. Januar

28. Februar

28. März

25. April

20. Juni

25. Juli

26. September

31. Oktober

28. November

Immer von 9 bis 11 Uhr im Bürgersaal, Am Stockerhutpark 1

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.