22.02.2018 - 17:32 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Kommentar zu Barrierefreiheit am Bahnhof Bahn viel zu spät dran

Wenigstens ein wenig Information über das kaputte Gepäckband wäre schön. Das kann man doch erwarten von einem Konzern, der sonst so kommunikativ ist und die gesamte Speisekarte des DB- Restaurants beim Zustieg in den ICE herunterbetet. Doch das defekte Gepäckband ist nicht das einzige Problem am Weidener Bahnhof.

von Beate-Josefine Luber Kontakt Profil

Dürfen diejenigen, die ihren Koffer allein nicht tragen können, noch auf die Mithilfe ihrer Mitmenschen hoffen, sind Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Menschen ganz aufgeschmissen. Sie müssen sich Tage vorher beim Mobilitätsservice melden und über die Telefongebühren dafür bezahlen, dass sie die gleichen Rechte haben wie Menschen ohne Behinderung. Obwohl sie doch auch eine Fahrkarte kaufen, fürs gleiche Geld. Bei Themen der Gleichberechtigung und Inklusion hat die Deutsche Bahn nicht nur ein paar Minuten Verspätung, sondern einige Jahrzehnte.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.