20.12.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Konzert in neu renovierter Kirche St. Marien Hoffnungen im Advent geweckt

Mit Pauken und Trompeten, Posaunen und Flöten und Gesang weckt das Adventskonzert in St. Marien Weihnachtshoffnung: "Die Geburt von Jesus Christus, dem Erlöser, steht bevor."

Das ökumenische Weihnachtskonzert ist einer der ersten Höhepunkte seit der Renovierung der Kirche St. Marien in Rothenstadt. Bild: rdo
von Autor rdoProfil

Rothenstadt. "Wie soll ich dich empfangen" spielte der evangelische Posaunenchor unter der Leitung von Reinhold Spitzkopf und Michael Feige an den Pauken. Weitere Titel des Adventsauftritts in der erst kürzlich renovierten katholischen Kirche St. Michael waren "The Spirit of Christmas" sowie klangvoll erhaben "eine kleine Weihnachtsmusik". Die evangelische Flötengruppe "Flautista" aus neun Spielerinnen spielte die "Kleine Orgelmusik", Händel-Suiten und das "Menuetto Pastorale". Der Gesangverein 1906 Etzenricht beteiligte sich erstmals am Konzert: Unter der Leitung von Larissa Burgardt sang der Chor "Advent du stille Zeit" sowie "Pastorell" und "Von all den tausend Klängen". Besinnliche Texte lasen Astrid Spitzkopf über die Hoffnung auf die Ankunft des Herrn sowie Sigrid Künkler mit "Es werde hell auf Erden".

Pfarrer Hans-Peter Pauckstadt-Künkler zitierte Psalm 24 als Advents- und Wunschgebet. Gott sei Quelle der Liebe und Güte in der Menschwerdung. Der Geistliche wünschte den Gästen einen Advent, in dem der Herr seinen Platz habe. Stadtrat Roland Richter freute sich über die gelebte Ökumene. Das Konzert biete die Möglichkeit, sich auf Weihnachten einzustimmen.

Mit dem gemeinsam gesungenen Lied "Macht hoch die Tür" schloss das Konzert unter dem anerkennenden Beifall der Zuhörer. Der Spendenerlös dient zum einen der Renovierung der katholischen Kirche und geht zum anderen an die evangelische Bartholomäuskirche. Dort stehen ebenfalls Renovierungen an.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.