04.03.2018 - 20:00 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Krämpfe nach Synthetik-Droge

Eine synthetische Droge hat einen 31-jährigen Weidener am Freitag kurz vor Mitternacht aus der Bahn geworfen. Er brach nach dem Konsum in seiner Wohnung mit Krampfanfällen zusammen. Beim anschließenden Einsatz von Polizei und Rettungsdienst wurde eine Substanz gefunden, die sich anhand eines Schnelltests als verbotenes Rauschmittel herausstellte.

von Christine Ascherl Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp