Kurios aber wahr
Funken aus dem Wasserhahn

Smbolbild: Arno Burgi/ZB

Einen im ersten Moment kuriosen Anruf erhielt die Integrierte Leitstelle am Mittwoch, 8. November, gegen 21.30 Uhr: Die 65-jährige Anruferin aus Weiden behauptete, dass aus ihrem Wasserhahn Funken sprühen würden.

Vor Ort stellten die eingesetzten Kräfte tatsächlich Schmorspuren am Wasserhahn fest.  Die Ursache hierfür konnte die Feuerwehr, laut Polizeibericht, zunächst nicht klären. Ein Elektrikermeister brachte dann etwas Licht ins Dunkel: Der Mann stellte fest,  dass tatsächlich eine leichte Stromspannung an dem Wasserhahn anliegt, was zu der Verschmorung und dem Funkenflug führte. Wo jedoch im Mehrfamilienhaus der Strom die Wasserleitung berührt ist nicht klar. Das müssen nun Experten  klären. Der Elektriker gab aber Entwarnung: Eine Gefahr für Personen besteht nicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.