Leserbrief
"Doch etwas übertrieben"

Zum Artikel "Stoppt den Einhorn-Hype":

Wir leben in einer Welt voller Hass, Gewalt und Intoleranz. Wie bitte kann man sich also dermaßen über Einhörner mokieren? Sie sind einfach nur ein hübsches Motiv, das durchaus auch Erwachsenen gefällt. Was ist so schlimm daran? Dadurch wird niemand getötet, gefoltert oder in seiner Freiheit eingeschränkt, kurz, es schadet niemandem. Sich inmitten von Hungersnöten, Kriegen und Katastrophen über Einhörner aufzuregen, ist meiner Ansicht nach übertrieben.

Sandra Witt, 92715 Püchersreuth
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.