Leserbrief
Steilvorlage für rechte Szene

Tattoo auf dem Dekolleté: Toll, das war was für das Auge. Nicht nur immer schreckliche Bilder von Verbrechen und Kriegen werden veröffentlicht, sondern auch wie in diesem Fall ein Tattoo mit dem Stadtwappen von Sulzbach-Rosenberg, eingerahmt durch den Schriftzug "Dahoim is dahoim" auf einem tief ausgeschnittenem Dekolleté. Wunderbar anzuschauen. Nur leider hat die Berichterstattung die Bedeutung der beiden mit Dornen besetzten Schlagringe, die das Bild abrunden, vergessen. Das Ganze in Verbindung mit "Heimatverbundenheit" zu setzen, hat für mich dadurch einen geschmacklosen Touch bekommen. Zumal die Veröffentlichung von Gewaltsymbolen, wie sie hier zu sehen waren, in der heutigen Zeit wie eine Steilvorlage an die rechte Szene wirkt.

Manfred Hecke, 92266 Ensdorf
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.