28.11.2017 - 12:21 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Tageszeitung ist ein bisschen wie das eigene Wohnzimmer. Verändert sich dort etwas, zum Beispiel, weil man ein neues Sofa kauft, dann fühlt es sich erst einmal einige Tage etwas ungewohnt an. Und trotzdem möchte wohl keiner von uns heute noch genau so wohnen wie vor 50 Jahren, denn der Geschmack ändert sich, ebenso wie der eigene Anspruch an Komfort und Funktionalität.

von Angela BuchfelderProfil

Auch unsere Zeitung sieht nicht mehr so aus wie vor 20 Jahren - und das ist auch gut so. Wir wollen, dass Sie als Leser auch in Zukunft das Gefühl haben, eine Zeitung zu lesen, die auf der Höhe der Zeit ist - und zwar sowohl was den Inhalt, aber eben auch was die Optik angeht. Deshalb haben wir die Gestaltung mit der heutigen Ausgabe behutsam verändert.

Linienrahmen, die nach aktuellen Sehgewohnheiten etwas altmodisch und schwerfällig wirken, sind transparenter geworden oder ganz verschwunden. Größere Ressorttitel auf den ersten Seiten der einzelnen Zeitungsteile helfen bei der Orientierung und weisen gleichzeitig auf interessante Artikel im Innenteil hin. Zudem haben jetzt alle redaktionellen Seiten eine einheitliche Farbgebung mit dem gewohnten Blau als vorherrschender Farbe. So wirkt die Zeitung von vorne bis hinten wie aus einem Guss.

Gleich geblieben dagegen sind der Umfang, der Inhalt und die gewohnte Ordnung der Seiten. Und unverändert ist natürlich auch unser Anspruch als Redaktion und Verlag, Sie jeden Tag bestmöglich mit aktuellen Nachrichten und allem, was Sie sonst noch wissen müssen, zu versorgen - aus Ihrem Ort, Ihrem Landkreis, der Oberpfalz, aber auch aus ganz Deutschland und der Welt. Viel Spaß beim Blättern und Lesen!

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.