12.04.2018 - 09:18 Uhr
Oberpfalz

Marceese gastiert in der "Milchbar" Kiss-Folk aus Kreuzberg

Eigentlich heißt er Marceese, doch er nennt sich "Baby Kreuzberg". Und als solcher nimmt der Berliner am liebsten Kiss-Tribute-Alben auf - wobei er die Songs der schrillen Glam-Hardrocker in Folk und Americana umdeutet. Noch heuer will er "Hotter Than Hell" neu vertonen, zuvor tritt "Baby Kreuzberg" am Samstag, 14. April, ab 20 Uhr in der "Milchbar" auf.

Rootsrocker Marceese alias "Baby Kreuzberg". Bild: exb
von Ralph Gammanick Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.