20.12.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Marianne Götz für 65 Jahre Dienst am Menschen geehrt Vorbild für Jugend

Rothenstadt. In der psychosozialen Notfallvorsorge fielen 2740 Arbeitsstunden an, im Rettungsdienst sowie Fort- und Ausbildung fast 5800 Stunden: Bei einem Treffen des BRK-Rothenstadt blickte Bereitschaftsleiterin Sieglinde Steiner auf das Jahr zurück. Sie erinnerte an den Auszug aus der Alten Schule und den Einzug ins Feuerwehrhaus. Bei Blutspendenabnahme erreichten die Helfer 350 Stunden. "Das, was ihr da leistet, ist mit Geld nicht zu bezahlen", sagte Stellvertretende Kreisbereitschaftleiterin Corinna Rewitzer.

von Externer BeitragProfil

Bei der Feier wurde Marianne Götz für 65 Jahre Dienst am Menschen geehrt. Stellvertretender Bereitschaftsleiter Josef Bock hob hervor, dass Sie neben Ihrer anspruchsvollen beruflichen Karriere als Personalchefin bei Hueck Folien immer mit dem Roten Kreuz verbunden war. Dieses jahrzehntelange Engagement gelten als Vorbild für viele Jugendliche.

Die Geehrten

Franz Frisch (45 Jahre), Gerhard Porsche (35 Jahre), Petra Baumer (30 Jahre), Beatrix Birkmüller (20 Jahre). Das Ehrenzeichen der Bereitschaften in Bronze wurde an Mathilde Gräf und Martina Säckl überreicht. (exb)

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.