Meldungen über mysteriöse Telefonate in Weiden
Anrufer gibt sich als Polizist aus

Derzeit erreichen die Polizeiinspektion Weiden vermehrt Anrufe besorgter Bürger. (Foto: Martin Schutt/dpa)

Derzeit erreichen die Polizeiinspektion Weiden vermehrt Anrufe besorgter Bürger. Sie teilen mit, dass sie am heutigen Donnerstag Anrufe eines Herrn Rode bekommen haben. Dieser Anrufer gibt sich als Angehöriger der Polizei Weiden aus.

Den angerufenen Personen wird laut Polizei vorgegaukelt, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde. Eine weitere Fragen ist, ob die Personen alleine leben. In einem Fall  versuchte der Anrufer Kontodaten auszuspionieren.

"Die Polizeiinspektion Weiden weist daraufhin, dass es sich bei diesem angeblichen Herrn Rode um keinen Polizeibeamten handelt", berichtet Polizeisprecher Thomas Fritsch. "Die Angaben des Anrufers entsprechen nicht den Tatsachen."

Personen, die einen solchen Anruf erhalten, rät Fritsch, sensibel mit persönlichen Daten umzugehen und nicht auf die Fragen einzugehen.  Thomas Fritsch: „Rufen sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Suchen sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen sie sich diese
durch die Telefonauskunft geben."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.