19.10.2017 - 10:56 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Nachbarin meldet "jämmerliches Miauen und Schreie" Polizei rettet Katzen aus Wohnung

Die Polizei hat am Mittwoch Katzen aus einer Wohnung in der Brenner-Schäffer-Straße gerettet und ins Tierheim gebracht.

von ​Tina Sandmann Kontakt Profil

Laut Polizeibericht meldete eine Nachbarin am Mittwochnachmittag der Polizei Weiden, dass sie aus einer Nachbarswohnung in der Brenner-Schäffer-Straße jämmerliches Miauen und Schreie von Katzen hört.

Die angerückte Polizei öffnete deswegen die Tür und fand in der Wohnung zwei Katzen ohne Futter vor, das Wasser in der Schüssel war offensichtlich schon deutlich abgestanden. Zudem schlug den Beamten starker Geruch aus den völlig überfüllten Toiletten der beiden bedauernswerten Tiere entgegen.

Die Katzen wurden in Abwesenheit des 23-jährigen Besitzers sichergestellt und in das Tierheim Weiden gebracht. Gegen den jungen Mann wird Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Tierschutzgesetz erstattet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp