Neue Uniform für Beamte
Polizei wechselt über Nacht die Farbe

Bild: Schönberger

Über Nacht ist die Polizei in Weiden "erblaut". Die letzte Schicht vom Sonntag verließ die Inspektion noch in Grün. Am Montag, 6.30 Uhr, trat die A-Schicht an: in den neuen dunkelblauen Uniformen. Fazit: Sieht gut aus, auch die weißen Hemden von Inspektionsleiter Klaus Müller und Vize Roland Ast.

Für Müller ist es ein Tag mit historischem Bezug: "Die Weidener Stadtpolizei trug früher auch blau." Nach etlichen Retouren sitzen bei allen Beamten Hosen und Hemden gut. "Ich hab' mich schon dran gewöhnt", sagte eine Polizistin am Vormittag. Auch die Kollegen der Verkehrspolizei wechselten am Montag die Farbe. Die abgelegte Dienstkleidung landete in Plastiksäcken. Was daraus wird, verrät das Innenministerium: Die "Barmherzigen Brüder gemeinnützige Behindertenhilfe" fertigt aus den Uniformteilen Taschen oder Rucksäcke zum Verkauf via Internet. Ein Teil des Erlöses geht an die bayerische Polizeistiftung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.