09.02.2018 - 20:00 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Neue Vorstandschaft beim Frauenbund St. Elisabeth

Bislang führte ein Vorstandsteam den Frauenbund St. Elisabeth. Nun wechseln die Mitglieder wieder zum klassischen Modell und wählen eine Vorsitzende und ein Stellvertreterin. Sogar einstimmig.

Die neue Vorstandschaft beim Frauenbund St. Elisabeth vorne sitzend von links: Christine Hüttner, Edith Weinhart, Angelika Raithel-Stich und Bezirksvorsitzende Margit Konze. Dahinter der Ausschuss mit neuen Mitgliedern und den Ausgeschiedenen, die Blumen bekamen.
von Reinhard KreuzerProfil

Bei der Jahreshauptversammlung traten Theresa Büllesfeld und Birgit Memmel aus dem Vorstandsteam zurück. Auch Ute Büttner gibt nach zwei Jahrzehnten die Pressearbeit ab. Bei den Neuwahlen stellte sich Christine Hüttner zur Wahl und erhielt alle Stimmen. Zur neuen Stellvertreterin wählte die Versammlung Edith Weinhart. Die Kassengeschäfte führt wieder Ursula Stemmer, die Protokolle schreibt weiter Angelika Raithel-Stich.

Neue Gesichter finden sich im Führungskreis mit Monika Grabmair, Gudrun Hagn, Maria Hammer, Elisabeth Hilburger, Heidi Holz, Andrea Kallmeier, Sabine Lehner, Silvia Nörl, Gabi Schiller und Theresa Büllesfeld. Als Revisoren fungieren weiter Ute Büttner und Elke Hagn.

Die angeschlossenen Gruppen Handarbeit, Mutter-Kind, Gymnastik und Joga leiten Birgit Sittl, Monika Meier, Rosemarie Meier und Monika Eckert. Geistlicher Beirat bleibt Pfarrer Peter Brolich. Erfreulich ist, dass aus dem Frauenbund und den angeschlossenen Gruppen über 4000 Euro an Verbände, Kindergarten, für die Kirchenrenovierung und an Hilfsstellen gespendet wurden.

Die Schriftführerin blickte auf die Aktivitäten zurück: Weltgebetstag, Einkehrtag, Betstunden, Maiandachten, Bezirkswallfahrt. In der Pfarrei waren die Frauen am Fronleichnamszug, beim Kräuterbüschelbinden und in der Weihnachtszeit eingebunden. Geselligkeit kam beim Ausflug, einem Kegelabend und dem gemeinsamen Frühstück nicht zu kurz. Bezirksvorsitzende Margit Konze sprach zum neuen Jahresthema "Veränderungen". Das Frauenfrühstück ist wieder am 24. Februar, der Weltgebetstag am 2. März und der Einkehrtag am 10. März.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp