Nordoberpfälzer Musikfreunde ehren Mitglieder
"Aushängeschild" Musikfreunde

Thomas Fritsch, Kordula Hoffmann und Peter Ertl (vorne, von links) sind die neuen Ehrenmitglieder der Nordoberpfälzer Musikfreunde. Bild: hcz

Nicht als Verlust, sondern als "Investition in die Zukunft" sieht Kassier Peter Ertl ein Minus von 1139 Euro, das die Nordoberpfälzer Musikfreunde zur Jugendförderung ausgegeben hatten. Schließlich zählt er 213 Mitglieder im Alter von 10 bis 90 Jahren.

Vorsitzender Horst Fuchs berichtete bei der Hauptversammlung in der Gaststätte "Strehl" von zehn musikalischen Veranstaltungen 2017. Neben den Musikantentreffen erwähnte er besonders die "Rauhnacht", das Pfingstmusikantentreffen in der Au bei Pirk und die Mitgliederfahrt zum "Singenden Wirt" nach Schweinhütt.

2018 würden das Pfingstmusikantentreffen und eine Gemeinschaftsfahrt nach Volkach die Höhepunkte sein, kündigte Fuchs an. Heimatring-Vorsitzender Günther Magerl würdigte vor allem die Jugendförderung der Nordoberpfälzer Musikfreunde. Unter den 70 Vereinen des Heimatrings seien die Musikfreunde ein "Aushängeschild". Für 20-jährige Treue geehrt wurden Ernst Messer, Franziska und Rosemarie Klein mit der Nadel in Silber. In Gold ging die Ehrennadel für 25- jährige Mitgliedschaft bei den Musikfreunden an Maria Erben, Erwin Kreuzer, Johann Schorner, Wolfgang Plödt und Marina Völkl. Zudem zu Ehrenmitgliedern wurden ernannt: die Schriftführerin Kordula Hoffmann, der Kassier Peter Ertl sowie Thomas Fritsch, Technik-Chef, Musiker und Moderator der Musikantentreffen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.