07.06.2017 - 20:04 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Oberbürgermeister fordert Entlastung für Weiden-Süd Tempolimit auf A 93

Die Antwort auf diese Bitte aus der Stadt Weiden gab Reinhard Pirner, der Präsident der Autobahndirektion Nordbayern, schon Anfang Mai an der Baustelle bei Rothenstadt. Er sei "nicht besonders optimistisch", dass ein Tempolimit auf der A 93 weiter nach Süden bis Au verlängert werden könne.

Baustelle auf der Autobahn. Aber gern doch, meinen die Anlieger. Das Tempolimit begrenzt den Lärm. Wie zugesagt, bittet OB Kurt Seggewiß nun die Autobahndirektion um eine dauerhafte Tempobegrenzung auf 120 km/h in Weiden-Süd und zwar über Rothenstadt hinaus. Bild: Schönberger
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Dennoch stellt OB Kurt Seggewiß nun offiziell die Bitte, "die Geschwindigkeitsbeschränkung im Interesse eines besseren Anwohnerschutzes und einer Verbesserung der Verkehrssicherheit im Nahbereich der Stadtumfahrung dauerhaft um drei Kilometer (an Rothenstadt vorbei) zu verlängern". Diesen Antrag hatte er bei der Bürgerversammlung in Rothenstadt versprochen.

Der aktuelle Baustellenbetrieb zeige eindrucksvoll, dass sich durch ein Tempolimit für die Bevölkerung eine deutliche Entlastung von Straßenlärm einstelle, betont Seggewiß in seinem Schreiben. Mit Tempo 120 ließe sich mit wenig Aufwand ein wirkungsvoller Schutz der Anwohner erreichen und zudem sicherlich auch die Verkehrssicherheit im Nahbereich der Stadtumfahrung noch weiter verbessern. "Dies trägt auch dem Ziel der Staatsregierung bei, die Unfallzahlen weiterhin zu verringern."

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.