20.08.2017 - 15:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

OWV Weiden feiert bei Turmfest seinen 140. Geburtstag Jubiläum in Gottes Natur

Morgensonne scheint am Sonntag durch das Grün am Fischerberg: Die Kulisse ist perfekt für die 140-Jahr-Feier des Zweigvereins Weiden im Oberpfälzer Waldverein (OWV).

von Reinhard KreuzerProfil

Ganz im Zeichen des Jubiläums stand diesmal das Turmfest des OWV am Fuße des Vierlingsturms. Der Männergesangsverein Pirk um Joseph Frischholz eröffnete - unterstützt von Sängern des Polizeichors - mit dem "Preiset Gott den Herrn" den Jubiläumsgottesdienst unter freiem Himmel.

Bischöflich Geistlicher Rat Alois Lehner erklärte, Gott habe die Schöpfung den Menschen anvertraut. Gleichzeitig machte er deutlich, dass es eine besondere Freude sei, dieses Jubiläum in Gottes Natur an diesen idyllischen Ort zu feiern. Nach der Lesung durch den Vorsitzenden des OWV Weiden, Alois Lukas, gratulierte Pfarrer Lehner zum 140 Geburtstag.

"So alt wird kein Mensch. Es ist auch kein Selbstverständnis, dass Menschen für eine gute Sache viel Kraft einbringen." Und es sei in der Tat eine gute Sache, die Heimat und die Schöpfung zu pflegen. Aktuell gelte das umso mehr: Der Garten Eden sei heute bedrohter denn je.

Nach dem Gottesdienst setzten sich die Gäste des Jubelvereins zu einem Weißwurstessen zusammen. Vorsitzender Lukas begrüßte mit Hans Sperrer und Herbert Kießling die Ehrengäste und blickte kurz zurück auf die Vereinsgeschichte. Der Nachmittag verlief gesellig, der OWV Weiden hatte sich dazu die "Wirtshaus-Eck-Musi" eingeladen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp