Polizei bekommt erste Autos im neuen Design
Blau und besser erkennbar

Der Fuhrpark erblaut: Die Weidener Polizei hat ihre ersten beiden Fahrzeuge im neuen Design. Auf silberner Grundfarbe prangen blaue Folienbeklebung und gelbe Streifen. Zunächst erhielt die Polizeiinspektion (PI) einen BMW X1 (links), die Verkehrspolizeiinspektion (VPI) einen 5er BMW - beide mit Allrad. Nach und nach sollen dann auch die 15 übrigen, noch grünen Streifenautos und 2 Motorräder durch Fahrzeuge in der neuen Optik ersetzt werden. Damit passen Mensch und Maschine farblich weiter zueinander. Denn parallel sollen alle Weidener Beamten bis Mitte 2017 die neuen blauen Uniformen bekommen, wie sie Markus Braun (rechts), stellvertretender VPI-Leiter, schon trägt. Noch wichtiger als das einheitliche Erscheinungsbild sei für ihn aber die bessere Erkennbarkeit der Autos. Durch Reflektoren könnten andere Fahrer die neuen Modelle leichter wahrnehmen, was gerade auf der Autobahn entscheidend sei. Brauns Kollege, Polizeisprecher Thomas Fritsch, weiß daneben noch einen ganz simplen Vorteil des neuen Designs: "Es sieht einfach gut aus." Bild: Schönberger

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.