05.11.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Polizei ermittelt nach Rauswurf

Seinen volltrunkenen Beifahrer warf der Fahrer eines VW-Kombis kurzerhand aus dem Wagen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen "Aussetzung einer hilflosen Person". Ein Passant hatte den Vorgang am Samstagabend im Bereich Braunmühl-/Luitpoldstraße beobachtet: Der Kombi hielt an, der Fahrer stieg aus und zog den Nebenmann offenbar nach einem Streit vom Beifahrersitz. Dann klemmte sich der Unbekannte wieder hinter das Steuer und suchte das Weite. Der Zeuge rief die Polizei und den Rettungsdienst, der den stark alkoholisierten 30-Jährigen ins Klinikum brachte. Die Polizei merkt an, dass der etwa 50-jährige Fahrer den Jüngeren aussetzte, obwohl es nur vier Grad hatte. Sie bittet um Hinweise unter 0961/401-0.

von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.