Polizei stellt Jugendlichen
15-Jähriger schmiert Hakenkreuz an Fassade

Symbolbild (Foto: Emily Wabitsch dpa)

Schnell gefasst werden konnte ein 15-Jähriger, der in der Nacht zum Dienstag eine Geschäftsfassade in der Dr.-Seeling-Straße mit einem Hakenkreuz und drei Schriftzeichen verunstaltete. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Vorgang beobachtet und die Polizei informiert.

Insgesamt berichtete der Zeuge von vier Jugendlichen, die sich am Dienstag gegen 1.30 Uhr bei dem Geschäft aufhielten. Doch nur einer besprühte die Fassade. Streifenbeamte kontrollierten die vier Jungen im Alter von 13 bis 15 Jahren noch in der Nähe des Tatorts und entdeckten bei dem 15-Jährigen schließlich zwei Sprühdosen. Der räumte nach Angaben der Polizei daraufhin die Tat ein. An der Fassade entstand rund 750 Euro Schaden. Gegen den Jugendlichen wird nun wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung ermittelt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.