01.03.2018 - 14:04 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Projekt der Praxisklasse an der Pestalozzi-Schule Schüler kochen für Polizei

Eigentlich gilt die Polizei als "Freund und Helfer". Doch in diesem Fall helfen die Neuntklässler der Pestalozzi-Mittelschule der Polizei: Mit leckerem Essen von früh bis spät.

Appetitlich angerichtet: Von morgens bis zum Spätnachmittag bewirteten die Schüler der Praxisklasse an der Pestalozzi-Schule die Polizei. Bild: rdo
von Autor rdoProfil

Kochen will gelernt sein. Diese Aufgabe meisterte die Praxisklasse der Pestalozzi-Mittelschule mit Bravour im Projekt "Kochen für die Polizei". Von früh morgens bis in den späten Nachmittag verköstigten sie die Ordnungshüter und ernteten dafür viel Beifall. Eifrig bereiteten die Schüler das Frühstück vor, dekorierten die Tische und schnitten frisches Obst. Freundlich und zuvorkommend bewirteten die dann die Gäste. "Die Jugendlichen im Alter von 14 bis 16 Jahren der 9. Praxisklasse stammen oft aus schwierigen Familienverhältnissen, haben Stress mit der Schulbildung und die Selbstachtung ist gleich null", erläuterte Klassenleiter Stefan Benker. Im Team werde das Ziel projektorientiertes Arbeiten vermittelt und mit einem Erfolgserlebnis verknüpft.

Rektor Heribert Zeis begrüßte auch Schulrätin Beatrix Hilburger, Polizeidirektor Klaus Müller und dessen Stellvertreter Roland Ast, den Kontaktbeamten Willi Fritz und weitere Polizeibeamte, darunter auch Bürgermeister Jens Meyer, Konrektor Tobias Kick, die Lehrerin Claudia Lorenz sowie die hauptamtliche Präventionsbeauftragte der Polizei, Andrea Neumeier zu dieser Aktion. Er dankte Projektleiterin Birgit Stempel und den Leitern des Kolpingbildungszentrums, Jürgen Förster und Elisabeth Weiß, für die Gastfreundschaft, denn in deren neuen Küche fand die Veranstaltung statt.

Sozialpädagogin Birgit Strempel leitete des Projekt, gefördert vom Europäischen Sozialfonds (ESF). Polizeidirektor Klaus Müller dankte den Schülern und betonte, es sei eine Ehre, Partner des Projekts sein zu dürfen. Im Anschluss fand die Dienstbesprechung der Polizei statt.

Zu Mittag servierten die fleißigen Schüler ein Büfett in der Polizeidienststelle. Am Nachmittag gab es Kaffee mit selbstgebackenen Kuchen und Torten. Die Polizisten bedankten sich dafür mit einem Spendentopf.

Als weitere ESF-Projekte der Praxisklasse mit derzeit 14 Schülern stehen mit dem Kolping-Bildungswerk ein Anti-Aggressionstraining/Selbstverteidigungskurs, ein Drogenpräventionsprogramm, gesundes Frühstück mit der BKK sowie ein Bewerbungstraining an.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp