18.08.2017 - 18:06 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Racing-Team der OTH Amberg-Weiden überzeugt in Hockenheim und Most Elektro-Schnecke ganz schnell

Doppelter Erfolg für das Running-Snail-Racing-Team, das Rennwagenprojekt der OTH Amberg-Weiden. Im tschechischen Most raste der OTH-Bolide zum Gesamtsieg in der Klasse der elektrischen Fahrzeugen. Eine Woche später folgte der Höhepunkt der Rennsaison in der Formula Student Germany. Auf der früheren Formel-1-Strecke in Hockenheim nahmen 35 internationale Teams mit ihren Elektro-Rennern teil. Es standen einige namhafte Elite-Unis an der Startlinie. Für das Team einer Hochschule in der Größe der OTH Amberg-Weiden war es bereits ein großer Erfolg, überhaupt hier anzutreten. Das reichte der OTH-Truppe aber nicht: Mit dem RS17, wie der Flitzer heißt, punktete sie in vier Kategorien - Platz drei.

Sie haben wieder einen flotten Flitzer konstruiert: Das Running-Snail-Racing-Team der OTH Amberg-Weiden überzeugte auf den Rennstrecken im tschechischen Most und auf dem berühmten, früheren Formel-1-Pacours in Hockenheim. Dieses Wochenende geht's nach Ungarn. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Mit seinem elektrischen Rennwagen nimmt das Running-Snail-Racing-Team seit vier Jahren erfolgreich an der "Formula Student" teil, dem weltweit größten Konstruktionswettbewerb für Studierende. Der RS17 ist der mittlerweile fünfte Elektro-Renner, den die "Snails" auf die Räder gestellt haben. Mit der Entwicklung begann das Team im Oktober 2016. Anfang 2017 wurde der Wagen zusammengebaut.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp