29.11.2017 - 20:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Reinhard Meier neuer Vorsitzender des Fördervereins Unser Schätzler: Rochade hat geklappt

Dem Verband sollte ein Schnippchen geschlagen werden: 2012 hatte sich der Schwimmverein (SV) entschlossen, einen Förderverein zu gründen. In den wollte man Mitglieder auslagern, um mit dieser Lösung den Anteil der Verbandsabgaben (1,80 Euro pro Mitglied) zu reduzieren. 600 SV-Mitglieder waren dem Aufruf gefolgt. Deren Vorteil liegt auf der Hand: Ihre Mitgliedsbeiträge sind günstiger geworden.

Sie bilden den neuen Vorstand des Fördervereins "Unser Schätzler": Reinhard Meier, Rainer Sindersberger (hinten, von links) sowie Norbert Ziegler (rechts). Ilona Rath-Lux scheidet aus. Bild: Kunz
von Autor UZProfil

Am Dienstagabend hielt Reinhard Meier sein Versprechen, das er bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Schwimmvereins gegeben hatte. Nämlich: Nach seinem Rückzug als Vorsitzender dort den Vorsitz beim Förderverein "Unser Schätzler" zu übernehmen. So sollte die bisherige Chefin Ilona Rath-Lux entlastet werden, die ja bekanntlich jetzt den Schwimmverein führt.

In ihrem Rechenschaftsbericht beleuchtete die Vorsitzende die Aktion "Winterzauber", die auf große Resonanz gestoßen sei. Das Gelände des Schätzlerbads sei für die Illumination geradezu geeignet. Deshalb werde man das Projekt weiterverfolgen. "Ich glaube, dass die Veranstaltung inzwischen zum Selbstläufer geworden ist." Zum zweiten Mal habe man zur Ostereiersuche geladen. "Wir haben aus den Fehlern des Vorjahres gelernt und die Veranstaltung neu organisiert." Leider habe es geregnet. Den Reinerlös habe man sofort an den Schwimmverein weitergereicht. Im Juli habe das Sommerfest stattgefunden mit vielen Linedancern. "Auch das ein Selbstläufer."

"Ich lass den Schwimmverein nicht im Stich", hatte der neugewählte Vorsitzende schon im Vorfeld versprochen. Meier betonte deshalb, dass die Rochade, nämlich der jeweiligen Austausch der Vorsitzenden von Schwimm- und Förderverein, reibungslos geklappt habe. Das Führungsteam sei jetzt wieder das alte.

In der kommenden Saison wolle er den vernachlässigten Bootsweiher etwas aufpeppen. "Vielleicht sollten wir uns ein Tretboot anschaffen." Die etablierten Veranstaltungen werde er beibehalten, versprach Meier. "Wir denken auch über neue nach, was aber schwierig werden wird, weil wir von Freiluftveranstaltungen sprechen und wir wetterabhängig sind."

Ein dickes Lob ging an CSU-Stadtrat Hans Forster, der nicht nur die Wahl leitete, sondern als Vertreter des FC Weiden-Ost anwesend war. Dieser Verein sei derzeit der einzige, der Mitglied im Förderverein sei. Meier appellierte an die Weidener Vereinslandschaft, ebenfalls über eine Mitgliedschaft nachzudenken, um Mitgliedern den Eintritt ins Schätzlerbad zu ermöglichen.

Das neue Team

Am Ruder des "Schätzler"-Fördervereins sitzen nun Vorsitzender Reinhard Meier, Stellvertreter Rainer Sindersberger, Schatzmeister Norbert Ziegler, Beisitzer Petra Neulinger und Klaus Kunz, Kassenrevisoren Klaus Kunz und Oskar Dagner. (uz)

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.