08.04.2018 - 18:04 Uhr
Oberpfalz

Rita Frischholz übernimmt „SHG Urologische Erkrankungen“ Anni Simmerl zur Ehrenvorsitzenden ernannt

Eine Ära ging nun bei der Selbsthilfegruppe (SHG) "Urologische Erkrankungen, Niere, Blase, Prostata" zu Ende: Als Gründungsvorsitzende übergab Anni Simmerl nach inzwischen 22 Jahren ihr Amt an Rita Frischholz, die bereits als zweite Vorsitzende fungiert. Die Mitglieder ernannten Anni Simmerl zur Ehrenvorsitzenden. Sie meisterte die schwierige Zeit der Vereinsgründung. Die veranstalteten Patiententage der Selbsthilfegruppe zogen immer wieder viele Besucher an.

Die „Selbsthilfegruppe Urologische Erkrankungen, Niere, Blase, Prostata“ ernannte Gründungsvorsitzende Anni Simmerl mit Urkunde und Blumenstrauß zur Ehrenvorsitzenden. Rita Frischholz (Zweite von rechts) übernahm den Vorsitz und kann auf eine intakte Vorstandschaft zurückgreifen. Bild: Dobmeier
von Autor rdoProfil

Im zwischenmenschliche Austausch und Kontakt zwischen Betroffenen, Patienten und Angehörigen tritt die Selbsthilfegruppe immer als Ratgeber auf. Bei den monatlichen Treffen (jeden ersten Dienstag im Monat, jeweils um 18 Uhr, im Untergeschoss der Kinderklinik im Seminarraum 2) sind Gäste immer herzlich willkommen.

Viele Treffen boten Austausch und gegenseitige Hilfe und offeriert Therapieansätzen, erklärte Simmerl in ihrem letzten Jahresbericht. Ein Ausflug führte zum Vulkanmuseum nach Parkstein zur Weihnachtsfeier spielten drei Akkordzithern im "Weißen Rössl" in Neustadt. Wichtig waren auch die Fachvorträge "Wie halte ich meine Niere gesund" von Dr. Franz Hermann Beckmann sowie über das "Wissen zu Blasenerkrankungen" von Prof. Dr. Thomas Bschleipfer. Auch Dr. Gerd Steinwender brachte sich als Referent über Prostata-Erkrankungen ein. Die neuen Termine sind in Planung und werden im Neuen Tag bekanntgegeben.

Eine schöne Zeit

"Es war eine schöne Zeit", resümierte die neue Ehrenvorsitzende Anni Simmerl und bedankte sich für die Zusammenarbeit in den vielen Jahren und die Ernennung. Ihr zur Seite stand 19 Jahre ihr Ehemann Josef Simmerl als Schriftführer, der vor drei Jahren verstarb. Die scheidende Vorsitzende zeigte sich erfreut, dass ihre Nachfolge mit Rita Frischholz geregelt werden konnte.

Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis: Neue erste Vorsitzende Regina Frischholz, neuer zweiter Vorsitzender Walter Goldammer, Schriftführer Siegfried Frischholz, Kassiererin Ellen Schönberger, Beisitzer Willi Frank und Franz Lacher, Kassenrevisoren Bernhard Schricker und Erna Kett.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.