"Rock-Connection" lässt es krachen
„Eichamt“ neuer Musiktempel

So lange schon auf der Bühne und trotzdem immer für eine Überraschung gut: "Rock Connection" lassen es im Eichamt nicht an Power fehlen. Bild: uz

Erst Jazz. Dann Tango. Jetzt Beat, Pop und Rock'n'Roll. Der Testlauf ist vorbei. Die Feuerprobe ist bestanden. Das "Alte Eichamt" ist der neue Musiktempel in Weiden. Eine Bühne mitten in der Altstadt. Und diese Rampe nutzten am Samstagabend "Rock Connection" für ihre musikalische Zeitreise von der "Mighty Queen" über "Kansas City" und "Jailhouse Rock" bis "Valerie" und "Dschungelbuch".

Richtig gelesen: Sie spielten den Hit "Oh oobee doo, I wanna be like You", im Original gesungen von Affenkönig "King Louie". Dass die Tanzwütigen dabei aufdrehten, als wären sie Komparsen im Disney-Zeichentrickfilm, lag nicht zuletzt an Angelique Daniel.

Die Band hat nämlich rein programmtechnisch einige Stellschrauben nachjustiert, die fehlende Gitarre berücksichtigt und sich der Leidenschaft ihrer Sängerin angepasst. Angie und ihre Bandkollegen brachten die Spaß-Nummern mit viel Temperament. Aber ohne die großflächigen Tröten-Passagen von Alex Bagada wäre die Nummer nur halb so markant geworden. Reinhold Wildenauer (Drums), Alfred Megies (Bass) und Dr. Horst Petzold (Piano) sorgten für einen Sound, der erdig und kraftvoll Emotionen und Energie pulsieren ließ: "Let the good Times roll!"
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.