Rotary-Club Weiden spendet 5000 Euro
Rotarier spenden für Frauenhaus

Der Rotary-Club spendet an das Frauenhaus. Präsident Wolfgang Baumann (Zweiter von links) und die Rotarier Horst Melzer (links) und Lothar Höher (rechts) überreichen 5000 Euro an Ilkay Gebhardt, Leiterin des Frauenhauses, und Diakon Karl Rühl. Bild: Konrad

"Für uns sind die Clubs wichtig", sagt Diakon Karl Rühl. "Wir sind ein Schutzhaus und können nicht ständig in der Öffentlichkeit werben." Er sei froh, dass die Vereine es sich zur Aufgabe gemacht hätten, für soziale Einrichtungen wie das Frauenhaus zu Spenden.

5000 Euro überreichte der Rotary-Club an Ilkay Gebhardt und Karl Rühl. Deren Leiterin wusste auch schon, wofür sie das Geld verwenden will: "Kinderspielsachen, Kindertherapie und für die Einrichtung der Zimmer." Die studierte Psychologin will zum Beispiel Matratzen kaufen. "Das Haus ist voll", sagt sie.

"Wir haben uns vorgenommen, regionale Einrichtungen zu unterstützen. Wir müssen nicht weit schauen, um Hilfsbedürftige zu finden", sagt Wolfgang Baumann. "Es ist unschätzbar, was sie tun. Es ist gut, wenn Frauen in schwierigen Zeiten einen Ansprechpartner haben."

Im Oktober hat das Frauenhaus 20-jähriges Bestehen gefeiert. "Wir haben eine Finanzierung von 20 Prozent", erläutert Karl Rühl. "Der Rest kommt aus Spenden." Im Januar starten neue Ehrenamtliche. "Da gab es eine riesen Resonanz", resümiert Gebhardt. Auch für deren Ausbildung möchte sie das Geld verwenden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.