Rothenstädter Kinder unterstützen Arbeitskreis Asyl mit 1400 Euro
Kleine Bürger mit großem Herz

Helfen macht offensichtlich Freude: Stellvertretend für ihre Kinder übergeben Kindergartenleiterin Gabi Bösl-Mrazek (hinten, Vierte von links) und Rektor Christian Kauschinger (hinten, Dritter von links) die Spenden an Jost Hess (hinten, Fünfter von links) von der Hausaufgabenbetreuung des Arbeitskreises Asyl. Bild: Dobmeier

Rothenstadt . (rdo) Zwei Spendenaktionen - ein Ziel: Unterstützung für die Hausaufgabenbetreuung des Arbeitskreises Asyl.

Der Kindergarten St. Wolfgang hatte sich beim Martinsfest mit dem Thema Teilen beschäftigt. In der Wertevermittlung für die Kinder spielte gegenseitige Solidarität auch in Vorbereitung auf Weihnachten eine große Rolle. Darum starteten die drei Vorschulgruppen mit insgesamt 68 Kindern und Leiterin Gabi Bösl-Mrazek einen Adventsbasar. Sie boten selbst gebastelte Weihnachtsartikel und Plätzchen an. Den Verkauf nahmen die Kinder selbst in die Hand und waren stolz, als sie beim Zählen - etwas aufgestockt - 600 Euro zusammenbrachten.

In der Hans-Sauer-Schule als Inklusionsschule für Behinderte ist Helfen ohnehin ein Leitgedanke. Die Schüler haben auch syrische Klassenkameraden, die nach der Schule am Nachmittag noch mit dem Bus in die Innenstadt fahren, um dort beim AK Asyl weiter zu lernen. Rektor Christian Kauschinger berichtete von einer Muffin-Aktion, die von den Lehrerinnen Doris Wagner, Denise Leonard und Petra Würschinger organisiert wurden. Sie erbrachte etwas aufgerundet 800 Euro.

Jost Hess freute sich bei der Spendenübergabe über die "vorweihnachtliche Überraschung". Der Leiter des AK Asyl berichtete, dass viele seiner betreuten Kinder vor Krieg geflohen seien. Sie ließen Hab und Gut sowie nahe Verwandte wie Oma und Opa im Heimatland zurück und brauchen die Unterstützung beim Lernen in der für sie neuen deutschen Sprache. Ungefähr 200 Kinder aus fast 20 verschiedenen Ländern betreut der AK Asyl derzeit. In diesem Jahr kamen über 50 neue Kinder aus dem arabischen Sprachraum hinzu. "Ich kann nur einfach Danke sagen, lobte Jost Hess die Kinder, die sich darüber sehr freuten. Vom Geld will er auch einige Weihnachtsgeschenke für die betreuten Kinder besorgen, verriet Hess.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.