Sammler aus der ganzen Region beim Großtauschtag
Selten Marken

Nicht nur aus der Oberpfalz kommen einmal im Jahr die Gäste beim Großtauschtag der Weidener Briefmarkenfreunde. Bild: R. Kreuzer

Großen Ansturm verzeichneten die Briefmarkenfreunde im Schützenhaus bei ihrem Großtauschtag. Viele Tauschpartner bauten Stände auf, heuer fehlten lediglich die Aussteller aus Böhmen und Österreich. Neben den Oberpfälzer Vereinen waren Sammler aus Oberfranken sowie zwölf Händler aus Regensburg, Wunsiedel, Cham und Amberg gekommen. Die Briefmarkenfreunde aus Amberg waren mit Vorsitzendem Hans Dietmayr zu Gast. Ausstellungsleiter Wilfried Krebs war zufrieden mit dem Besuch.

"Motiv- und Ländersammlungen mit Deutschem Reich und Altbayern sind wieder im Kommen", sagte Vorsitzende Sieglinde Nordgauer. Ein Sammler berichtete, dass die Ersttagsstempel aus Weiden nachgefragt werden, insbesondere die zu Weihnachten mit dem Christkindlmarkt. Nordgauer freute sich, dass neben Briefmarken auch Ersttagsbriefe, Ansichtskarten, Münzen und Geldscheine die Besitzer wechselten.

Vereinsinterne Tauschnachmittage sind jeden zweiten Samstag im Monat im Schützenhaus von 13 bis 17 Uhr. Am 11. November findet erstmals ein verlängerter Briefmarkentauschtag von 9 bis 17 Uhr statt, die Deutsche Post ist ab 13 Uhr mit ihrem Erlebnisteam und vielen Neuheiten im Schützenhaus dabei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.