Sanierung des Realschul-Hallenbads wirft Schatten voraus
Schwimmen, solange es noch geht

Noch ist das Realschulhallenbad geöffnet. Aber die Schließung wegen Sanierungsarbeiten ist abzusehen. Wie es mit Schwimmkursen im kommenden Winter weitergeht, ist deshalb unklar. Bild: Schönberger

Gut, ein Skiurlaub ist auch eine Option in den Weihnachtsferien. Für alle anderen hat der Schwimmverein (SV) ein Kontrastprogramm: Schwimmkurse für Wasserratten ab vier Jahren. Die ersten der insgesamt zehn Stunden sollen in den Ferien ab 2. Januar vormittags im Realschulbad laufen (Gebühr: 70 Euro, Anmeldung: reinhard.meier@svweiden21.de).

Die schnelle Folge der ersten Stunden erleichtert das Lernen, sagt SV-Chef Reinhard Meier. Und wer in den Ferien nicht kann: Auch danach laufen Kurse. Noch. Denn: Dass der SV so viel Training anbietet, hat auch damit zu tun, dass das Bad nächsten Winter geschlossen sein wird. Die Sanierung steht an. Einen genauen Zeitplan kann die Stadt frühestens im März nennen. Vorgesehen war bislang, dass die Arbeiten ungefähr von August 2017 an rund ein Jahr lang laufen. Der SV und andere Vereine spüren das schon jetzt: Alle bemühten sich bereits um Trainingszeiten in der Thermenwelt, sagt Meier. Aber es werde eng. Das bisherige Schwimmkurs-Angebot dürfte dort jedenfalls nicht möglich sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.