02.05.2017 - 20:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Schüler des Kepler-Gymnasiums betreuen ab 10. Mai Ausstellung der Anne-Frank-Stiftung „Mensch, du hast Recht(e)“

Die Ausstellung "Mensch, du hast Recht(e)" kommt von der Anne-Frank-Stiftung. Sie ist von 10. bis zum 31. Mai im Neuen Rathaus zu sehen. Zugleich aber hat das P-Seminar "Schule ohne Rassismus mit Courage" des Kepler-Gymnasiums das Rahmenprogramm organisiert. Die Schüler, darunter Sara Ghodratinezhad und Viola Baltzer, begleiten Schulkinder durch die Ausstellung, die aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben" unterstützt wird.

von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Die Gymnasiasten nehmen die Ausstellung zum Anlass, um zu Veranstaltungen in ihrer Schule einzuladen. So gastiert am 11. und 12. Mai der "Amnesty-Bus" auf dem Schulhof. Klassen anderer Schulen können sich bei Betreuungslehrerin Kathrin Hennig (kathrin_hennig[at]hotmail[dot]de) anmelden. Der Bus steht am 13. Mai am Alten Rathaus. Am Montag, 15. Mai, hält Richter Tobias Pausch um 19 Uhr im Kepler-Gartensaal einen Vortrag über Menschen- und Grundrechte in Deutschland.

Zum Filmabend lädt das P-Seminar am Montag, 22. Mai, in Zusammenarbeit mit Amnesty International ins Neue Welt Kino. Gezeigt wird der Film "Fünf Jahre Leben", der die Leidensgeschichte des unschuldig inhaftierten Deutsch-Türken Murat Kurnaz, aber auch die seines Peinigers, des US-Verhörspezialisten Gail Holford, nachzeichnet. Im Anschluss leitet Dr. Jörg Skriebeleit, der Leiter der Gedenkstätte Flossenbürg, eine Podiumsdiskussion im Kino.

Die Schüler aus dem P-Seminar führen Schülergruppen am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag jeweils um 8.30 und 10.30 Uhr sowie donnerstags um 8.30 und 15.30 Uhr durch die Ausstellung. Anmeldung bei kathrin_hennig@ hotmail.de.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.