09.06.2017 - 14:04 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Schulen vor Ort: Keine Ausfälle bei Schwimmunterricht

Beim Schwimmunterricht sitzen die Grundschüler in Weiden und im Landkreis nicht auf dem Trockenen. Wie das staatliche Schulamt auf Nachfrage berichtet, hätten alle Schulen vor Ort Zugang zu Schwimmbädern. Der Schwimmunterricht finde überall wie vorgeschrieben statt. Zudem hätten alle zuständigen Lehrer in der Stadt und im Kreis in diesem Schuljahr eine Fortbildung zur Rettungsfähigkeit im Schwimmbad erhalten.

von Franz Kurz Kontakt Profil

Laut Lehrplan sollten sich Schüler nach Möglichkeit am Ende der vierten Jahrgangsstufe in der Grobform einer Schwimmart - etwa Brustschwimmen - sicher fortbewegen. Daneben sollten sie unter anderem die Anforderungen eines Schwimmabzeichens erfüllen und einfache Rettungsmaßnahmen beherrschen. Größere Ausfälle beim Schwimmunterricht seien nicht bekannt, erklärt das Schulamt. Damit wäre die Situation vor Ort besser als anderswo in der Republik. Diese Woche hatte die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) unter Berufung auf eine Umfrage gemeldet, dass mindestens jeder zweite Grundschüler bundesweit nicht sicher schwimmen kann (wir berichteten). Ein Grund sei, dass inzwischen deutschlandweit jede vierte Grundschule keinen Zugang mehr zu einem Bad habe.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.