12.11.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Schwimmverein: OB nicht abgeneigt, Verantwortung zu übernehmen Kurt Seggewiß auf dem Sprung

SV: Kurt Seggewiß will einspringen

OB Kurt Seggewiß ein Kunstturmspringer? Herbert Tischler lauscht erstaunt. Bild: Kunz
von Autor UZProfil

Weiden. (uz) Er ist nicht nur das Stadtoberhaupt, er ist auch ein guter Turmspringer. Das passe, meinte OB Kurt Seggewiß am Freitag bei der außerordentlichen Versammlung des Schwimmvereins. Hier wählten die Mitglieder nach zäher Suche die neue Vereinschefin Ilona Rath-Lux und bekamen bereits deren Nachfolger in Aussicht gestellt.

Denn, so meinte Seggewiß, nach Ende seiner Amtsperiode in zweieinhalb Jahren könne er sich vorstellen, als Vorsitzender des Schwimmvereins zu wirken. Warum er nicht abgeneigt sei, Verantwortung zu übernehmen? Das reiche bis in die Kindheit zurück, erklärte Seggewiß.

Fred Weidlich , ein Freund seines Vaters, ermunterte ihn, Turmspringer zu werden. Seine ersten Sprungversuche wagte er im Schätzlerbad. Er erinnere sich noch gut an seine Sprünge vom Drei-Meter-Brett unter Anleitung der Weidener Kunstsprung-Legende: Weit hinten aufstellen, vorlaufen, rechtes Bein hochheben, springen und elegant in die Tiefe eintauchen. "Heute trau ich mir das nur noch vom Ein-Meter-Brett zu." (Seite 22)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.